BZP

Informationen zur Substanz
Informationen auf EROWID
Informationen auf Wikipedia

Drugprofile - BZP und andere Piperazine: Auf der Website der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBBD) ist das Drug Profile "BZP und andere Piperazine" online erhältlich. (05/2009)

Neue Droge BZP soll EU-weit kontrolliert werden
Die EU hat die Bedenken über den Konsum der stimulierenden Droge BZP zum Anlass genommen, diese Droge in allen EU-Mitgliedstaaten „Kontrollmassnahmen und strafrechtlichen Vorschriften“ zu unterwerfen. Dieser Beschluss wurde vom Rat der EU im letzten Schritt eines dreiphasigen Verfahrens angenommen, mit dem die EU auf neue und potentiell gefährliche psychoaktive
Drogen reagiert. Medienmitteilung (pdf, 2S.) der EU-Drogenbeobachtungsstelle in Lissabon. (03/2008)

Desomorphin (Krokodil)

Desomorphin auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Desomorphin

Fentanyl

Fentanyl in Europa: Die Publikation "EMCDDA Trendspotter study on fentanyl in Europe" der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA, EBDD) steht zum Download bereit. (11/2012)

Drug Profile der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBBD)
Drug Profile zu Fentanyl

Fentanyl auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Fentanyl

Erowid.org - US-amerikanische Online Bibliothek
www.erowid.org/pharms/fentanyl

Khat

Drug Profile der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBBD)
Drug Profile zu Khat.
Drug Profile zu Synthetische Cathinone

Khatstrauch auf Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Khatstrauch

Mephedron

Informationen zur Substanz
Informationen auf Wikipedia

England - Mephedron populärer nach dem Verbot: Die Schritte zur Kriminalisierung einer neuen Welle von synthetischen Drogen, auch bekannt als "Legal Highs", scheinen nach Hinten loszugehen, da Mephedron nun populärer bei den Clubgängern von London ist, als vor dem Verbot. Artikel auf encod.org (03/2012)

Risikobewertung von Mephedron: Die Publikation "Report on the risk assessment of mephedrone in the framework of the Council Decision on new psychoactive substances" der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Dorgensucht (EBDD) ist online auf Englisch erhältlich. (05/2011)

Mephedron wird EU-weit verboten: "Dünger" oder "Badesalz" - im Internet ist die Partydroge Mephedron häufig unter verharmlosenden Bezeichnungen erhältlich. Manch einer nennt sie auch kurz "Meow" - sprich: Miau. Die Substanz wirkt ähnlich wie Ecstasy oder Kokain, ist aber mit einem Preis von 10 bis 15 Euro pro Gramm deutlich billiger. Nun ist die Droge wegen ihrer gefährlichen Nebenwirkungen europaweit verboten worden. Dies haben am 3. Dezember 2010 die EU-Justizminister beschlossen. Mephedron gilt als sehr gesundheitsschädlich. Ratsbeschluss (2010/0293, pdf, 6S.), Artikel auf SpiegelOnline. (12/2010)

Salva divinorum

Drug Profile - Salvia divinorum: Die psychoaktive Pflanze Salvia divinorum oder „Wahrsagesalbei“ ist ein seltenes Mitglied der Familie der Lippenblütler und wurde in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts charakterisiert. Seit den späten 1990er Jahren wird die Pflanze, zum Teil weil sie leicht verfügbar ist, zunehmend als „legales“ pflanzliches Halluzinogen verwendet. Das Rauchen der getrockneten, zerkleinerten Blätter liefert kurzzeitige, jedoch intensive Halluzinationen. Die Toxizität von Salvia divinorum ist derzeit wenig bekannt. Das Drug Profile zu Salvia divinorum ist auf den Seiten der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBBD) erhältlich. (03/2011)