Via sicura

Via sicura - Mehr Sicherheit im Strassenverkehr
Weniger Todesopfer und Verletzte auf den schweizerischen Strassen. Das ist das Ziel von Via sicura, dem Handlungsprogramm für mehr Sicherheit im Strassenverkehr. Das Parlament hat das Verkehrssicherheitspaket Via sicura am 15. Juni 2012 angenommen. Am 4. Oktober 2012 ist die Referendumsfrist unbenutzt abgelaufen. Die Massnahmen werden gestaffelt in Kraft gesetzt
www.viasicura.ch

Archiv Via sicura: Seite des Bundesamtes für Strassen ASTRA

Atem-Alkoholkontrolle

Neue Alkoholtests fallen durch: Mit den neuen Atemmessgeräten soll es mehr, schnellere und effizientere Kontrollen geben. Doch in der Praxis bestehen grosse Mängel. Die Polizei kann die Geräte vor Ort nicht einmal einsetzen. Artikel auf tagesanzeiger.ch

Atem-Alkoholprobe wird beweissicher: Seit dem 1. Oktober 2016 gibt es in der Schweiz die beweissichere AtemAlkoholkontrolle. Fortan ist bei polizeilichen Alkoholkontrollen im Strassenverkehr nur noch in Ausnahmefällen eine Blutprobe nötig. Gemessen wird nicht mehr der Blutalkohol-Gehalt, sondern die Menge Alkohol in der Atemluft. Damit gelten ab Oktober eine neue Messeinheit und neue Zahlen. Medienmitteilung ASTRA. (09/2016)

Strassenverkehr - Neue Alkoholtests fallen durch: Mit den neuen Atemmessgeräten soll es mehr, schnellere und effizientere Kontrollen geben. Doch in der Praxis bestehen grosse Mängel. Die Polizei kann die Geräte vor Ort nicht einmal einsetzen. Artikel auf tagesanzeiger.ch (08/2016)

Atemprobe statt Blutprobe ab dem 1. Oktober 2016: Die vom Parlament im Rahmen von «Via sicura» beschlossene beweissichere Atemalkoholprobe im Strassenverkehr wird am 1. Oktober 2016 eingeführt. Eine Blutprobe wird nur noch bei Verdacht auf Betäubungsmittelkonsum, auf Verlangen der betroffenen Person oder in Ausnahmefällen durchgeführt. Medienmitteilung vom ASTRA. (06/2015)