International

Tobacco Free Initiative
Seite der Weltgesundheits-Organisation WHO zur Prävention und Bekämpfung von Tabakmissbrauch.
tobacco.who.int

WHO Tobacco Atlas mit weltweiten Informationen zum Tabakkonsum
Auf übersichtlichen Weltkarten erhalten sie statische Angaben über den weltweiten Tabakkonsum, sowie grafisch unterstützte Hinweise über die Gefahren des Rauchen.
www.tobaccoatlas.org

Tobacco.org
Umfangreiche Informationen zum Thema Tabak. Mit einem weltweiten Newsticker
www.tobacco.org

Global Network for Tobacco free Health Care Services
www.ensh.org

International Network of Women against Tobacco (INWAT)
www.inwat.org

Tobacco Free Nurses
www.tobaccofreenurses.org/about

Europa

Projekte der EU im Tabakbereich
Eine Übersicht der aktuellen und vergangenen Projekte

"Ex-smokers are unstoppable": Die von der Europäischen lancierte Kampagne "Ex-smokers are unstoppable" richtet den Fokus auf den Erfolg, der mit dem Aufhören verbunden ist. Die Kampagne läuft 2011 bis 2013 in der ganzen EU.
www.exsmokers.eu

European Network for Smoking and Tobacco Prevention ENSP
www.ensp.org

Tabakkonsum in der EU mit Nord-Süd-Gefälle: In der EU rauchen 26% der Bevölkerung – nur unwesentlich mehr als in der Schweiz, wo der Raucheranteil bei 25% liegt. In der Einzelbetrachtung zeigen sich grosse Unterschiede zwischen den EU-Ländern: Staaten mit tiefen Raucherprävalenzen und hohen Aufhörraten sind vor allem im Norden Europas zu finden. Das sind tendenziell auch jene Länder mit starken Werbeeinschränkungen und hohen Tabakpreisen. Auf gesetzlicher Ebene geht die Schweiz nicht so weit wie sie. Der «Special Eurobarometer 429: Attitudes of Europeans towards tobacco and electronic cigarettes» steht zum Download (pdf, 214S.) bereit, Artikel auf Spectra Online. (12/2015)

Eurobarometer zu Tabak: Der Eurobarometer Special 332 hat das Thema "Tabak". Die Publikation (pdf, 219S.) ist online erhältlich. Eine deutschsprachige Zusammenfassung (pdf, 23S.) und diverse Country-Factsheets (ZIP-File) sind ebenfalls online auf den Seiten der Europäischen Kommission zugänglich. (06/2010)

Nationale Links

Deutschland

  • Bundesministerium für Gesundheit:
    Thema Rauchen
  • WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg
    www.tabakkontrolle.de
  • Bund gegen das Zwangsmitrauchen e.V.
    Ziel des Bundes gegen das Zwangsmitrauchens (BgZ) ist die Förderung der vorbeugenden allgemeine Gesundheitspflege und des Kinder - und Jugendschutzes.
    www.qualm-nix.de
  • Nichtraucher-Initiative Deutschland e.V.
    Schwerpunkt dieser Initiative bildet der Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz und in der Gastronomie.
    www.nichtraucherschutz.de
  • Aktionsbündnis Nichtraucheren
    Das Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V. ist ein Zusammenschluss von elf bundesweit tätigen Gesundheitsorganisationen, die ihre politischen Aktivitäten im Bereich "Förderung des Nichtrauchens/Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens" bündeln.
    www.abnr.de
  • anbieter-raucherberatung.de
    Deutschlands grösste Datenbank der Anbieter von Raucherberatungen und Tabakentwöhnung. Hier finden Sie Anbieter von Raucherberatungen und Tabakentwöhnungskursen sowie kurze Beschreibungen der häufigsten Programmen und Methoden. Die Datenbank ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
    www.anbieter-raucherberatung.de
  • "Just be Smokefree"?
    "Just be Smokefree" ist ein Programm zur Raucherentwöhnung für Jugendliche und junge Erwachsene. Es richtet sich sowohl an Personen, die mit Rauchen aufhören wollen, wie auch an Personen, die dazu noch kein Interesse haben. Jeder der mitmacht, erhält ein Selbsthilfemanual mit Infos und Tipps. RaucherInnen können beispielsweise ihren Abhängigkeitsgrad überprüfen.
    www.justbesmokefree.de
  • Nichtraucher.de
    Nichtraucher.de bietet für Raucher und zukünftige Nichtraucher Informationen und Unterstützung rund um das Thema Rauchentwöhnung.
    www.nichtraucher.de
  • rauch-frei
    Informationsangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Förderung des Nichtrauchens bei Jugendlichen. Auf dieser Seite finden Jugendliche Informationen und Argumente für das Nichtrauchen und Strategien zum Rauchverzicht. Ein Selbsttest und Ausstiegshilfen stehen ebenfalls online zur Verfügung. Aktuelle Informationen rund um das Thema Nichtrauchen findet der UserIn genauso wie Links zu anderen interessanten Webseiten.
    www.rauch-frei.info
  • Tabakatlas Deutschland 2015: Jährlich sterben 121.000 Menschen in Deutschland an den Folgen des Rauchens – somit sind 13,5 Prozent aller Todesfälle auf das Rauchen zurückzuführen. Im Norden Deutschlands sterben mehr Menschen an den Folgen des Rauchens als im Süden. Diese regionalen Unterschiede spiegeln das unterschiedliche Rauchverhalten in den Bundesländern wider. In allen Bundesländern sterben mehr als doppelt so viele Männer wie Frauen einen rauchbedingten Tod. Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) legt mit dem Tabakatlas Deutschland 2015 (pdf, 91S.) zum zweiten Mal nach 2009 eine Zusammenfassung aktueller Daten und Fakten rund um den Tabakkonsum vor. Medienmitteilung des DKFZ. Artikel auf Spiegel Online. Artikel auf Zeit Online. (10/2015)

Frankreich

Grossbritannien

Italien

  • Jugendliche RaucherInnen - "Free your mind": Auf dieser Website können Jugendliche testen wie "wild" ihr Mundgeruch ist, welche Fallen in der Tabakwerbung liegen oder wieviel Euros mit dem Rauchen "verheizt" werden. Die Seite wird vom Forum Prävention in Südtirol betrieben und zweisprachig (Deutsch/Italienisch) geführt.
    www.free-your-mind.it

Kanada

Österreich

USA

  • Action Smoking and Health - ASH
    Organisation zum Schutz der Passivraucher in den USA (in englisch, die Präsentationen sind auch in deutsch erhätlich).
    www.ash.org
  • Arizona Smokers' Helpline
    Seite mit diversen kommentierten Links zur Bekämpfung des Tabakmissbrauchs
    www.ashline.org